Meine 5 Motivationstipps für Sport/Fitness

Jeder kennt das Gefühl der völligen Lustlosigkeit, gerade dann, wenn Sport auf dem Programm steht. Man kommt von der Arbeit, wirft die Tasche in die Ecke und macht sich erstmal Abendbrot. So weit, so nachvollziehbar. 

Meiner Meinung nach lauert die Gefahr nicht im Essen. Nach einem langen und anstrengenden Schul-/Arbeitstag kann man nach dem Abendbrot schon mal müde werden. Umso härter trifft einen dann die Realität wenn sie vor Dir steht und dich anbrüllt:

“Verdammte scheiße geh zum Sport!” 

Da war es wieder…das Problem. Man liegt gemütlich auf der Couch, hat sich mental schon auf einen entspannten Abend eingestellt und soll sich dann noch aufrappeln und zum Sport zu gehen. Lange, wirklich lange viel mir das sehr schwer und als einzigen Ausweg habe ich das Training dann immer vertagt. Teilweise sogar mehrere Tage.

 Damit mir dies nicht mehr so häufig passiert habe ich mir diverse Motivations-Tipps angeeignet:

1. Musik die “Ballert

Ohne Musik geht es bei mir im Training schon lange nicht mehr. Aber mir hilft Musik bereits vor dem Training um mich richtig zu motivieren. Jeder hat seinen eigenen Musikgeschmack und das ist gut so. Was ich jedoch aus Erfahrung sagen kann. Egal welches Musikgenre Du liebst. Wenn Du dich mit Musik zum Training motivieren willst, versuche es mit Musik die “nach vorne” geht. Das bedeutet das du dir Musik aussuchst, bei der du nicht stillsitzen kannst. 

Meine absoluten Lieblingslieder wenn ich mich motivieren muss:

  • Nickelback – Trying Not To Love You
  • Hardwell & Armin van Buuren – Off The Hook
  • Eminem – Lose Yourself (Soundtrack Version)

Wir Du siehst hab ich kein festes Genre wenn es um “Motivations-Musik” geht. 

2. Koffein, dein Freund und Helfer

Es gibt genau eines was meine Motivation 100% zuverlässig vernichtet und das ist Müdigkeit. Es ist schwierig bis unmöglich sich zu motivieren wenn man Müde ist und ständig nur an sein Bett denken muss. Koffein kann hier ein gutes Hilfsmittel sein.

Selbstverständlich sollte man sich nicht bis zum Herzflattern mit Koffein vollpumpen aber ein kleines Red Bull oder ein Espresso unterdrücken die Müdigkeit für eine gewisse Zeit. Du wirst merken, dass wenn du wach wirst/bist es dir einfacher fallen wird, die aufzurappeln. 

3. Schau in den Spiegel

Das klingt zunächst ziemlich banal aber auch dieser Trick hat mir geholfen. Jeder hat ein Ziel auf das er hinarbeitet. Der eine möchte nur seine Gesundheit stärken, der andere möchte Muskeln aufbauen und wieder ein anderer möchte Fett verlieren. Völlig egal welches Ziel du mit dem Training erreichen möchtest, der “Spiegel-Trick” funktioniert ganz gut.

Stelle dich vor den Spiegel und überlege dir wieso du angefangen hast. Mache dir bewusst das dich jeder Tag nur deinem Ziel näher bringen kann. Wenn du erst einmal “Blut geleckt” hast, kommt der Rest von ganz allein.

4. Vorbilder, Vorbilder, Vorbilder 

Jeder Mensch hat Personen die er bewundert oder zu denen er aufschaut. Vorbilder können einen an schlechten Tagen sehr gut motivieren.

“Da will ich auch hin” 

“Das schaffe ich auch”

Ich persönlich kann u.a. Dwayne Johnson zu meinen Vorbildern zählen. Ich persönlich mag seine Ausstrahlung und die aggressive Art mit denen er Menschen zum Sport animiert.

“FOKUS!” Ein Wort, aber eine geballte Aussage im Rücken. Man sollte sich immer auf das fokussieren was einem wichtig ist und was erreichen möchte.

5. Nicht quatschen, MACHEN!

So dumm es auch klingt, manchmal muss man zu seinem inneren Schweinehund einfach mal gepflegt “HALT`S MAUL!” sagen. Man kann noch so viele Motivationstipps durchlesen und Tricks anwenden aber am Ende muss man immer 

Nicht quatschen sondern machen

Und gehst Du nun zum Sport? Dann lass uns doch mal über Facebook unsere Gedanken austauschen.

Solltest Du noch Tipps haben die uns alle noch besser zum Sport motivieren, kann lasse die Tasten klappern und schreibe sie mir in die Kommentare.

 

 

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s